Muscheln im Watt, © Die Nordsee GmbH, Jantje Olchers

Naturerlebnis Wattenmeer

Entdecken Sie die Geheimnisse des Weltnaturerbes

Urlaub im Weltnaturerbe Wattenmeer bedeutet eine einmalige Naturlandschaft zu erleben, die sich auf ganz vielfältige Art entdecken lässt: Erfahren Sie bei einer Wattwanderung das einmalige Gefühl, auf dem Meeresboden zu stehen. Lernen Sie die unterschiedlichsten Wattbewohner kennen. Staunen Sie über die Überlebenskünstler auf den Salzwiesen. Es gibt viel zu entdecken!

Meeresleuchten an der Nordsee, © Thomas Heyse

Lichtspiele am Meeresstrand


Das „Nachtlaternchen“ vermag das Meer und Jeden der sich zur Stunde ihres Zaubers in ihrer Nähe aufhält in größtes Staunen zu versetzen. Sobald die Wellen auf dem Sandboden brechen legt sie ihre nachtschwarze Maske ab und zeigt ihr Leuchten.

Das richtige Schuhwerk für jede Wattwanderung, © Jantje Olchers

Gut zu(m) Fuß im Watt


Nordseeurlaub – Wattwanderung – das gehört einfach zusammen. Aber was ziehe ich an? Vor allem die Frage nach der richtigen Fußbekleidung ist essenziell für eine erfolgreiche Tour, die lange in guter Erinnerung bleibt.

Sonnenaufgang über dem Watt, © Florian Trykowski

Die Nordsee – Meer der Superlative


Die Natur der Nordsee ist auf den ersten Eindruck von zurückhaltender Schönheit. Diese Landschaft biedert sich nicht an – die lässt sich entdecken. Und wer sich die Mühe macht, genauer hinzusehen und zu hören, dem öffnet sie bereitwillig die Schatztruhe ihrer Natur der Superlative.

Wattwanderung in den Sonnenaufgang, © Birte Kreitz

Weltnaturerbe Wattenmeer – Wo der Wattwurm wohnt


Wieso wurde das Wattenmeer eigentlich zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt? Welche Voraussetzungen man dazu erfüllen muss, haben wir hier einmal zusammengefasst. Eines sei schon einmal gesagt: Weltnaturerbe zu werden ist gar nicht so einfach.

Brandseeschwalben im Flug, © Beate Ulich

Die Helden der Lüfte


Ein Naturphänomen geballter Höchstleistungen: Wenn Zugvögel im Herbst zurück in die Überwinterungsgebiete ziehen, legen viele 10.000 Kilometer Strecke zurück. Im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer pausieren die Stars der Lüfte und lassen sich bei ihrem Boxenstopp beobachten.

Frühstück am Watt, © Martin Stöver

Ein Frühstück mit Ausblick auf das Wattenmeer


Leichte Brise. Blauer Himmel mit ein paar vereinzelten Wolken so weiß wie die Deichschafe. Glänzend liegt das Wattenmeer der Niedersächsischen Nordsee vor uns. Ewig-weiter Blick. Ein tiefer Atemzug voll salzig-frischer Luft. Und dazu noch ein köstliches Frühstück…wunderbar!

Blick auf die Fahrrinne, © Die Nordsee GmbH, Carolin Wulke

Sound of Silence


Erlebe die Ruhe, genieße die Stille, fühle das Watt unter Deinen Füßen, schmecke das Salz in der Luft.“ Deshalb sind wir hier, Entschleunigung ist das Ziel. Dafür hat uns Wattführer Thomas vor dem Start das Versprechen abgenommen, während der Wattführung nicht zu sprechen.

Miesmuschel, © Die Nordsee GmbH, Robin Schneider

Miesmuscheln - Die Lunge der Nordsee

Miesmuscheln erfüllen im Wattenmeer eine wichtige Funktion: Sie filtern das Wasser und dienen so als Lunge der Nordsee.

Schillig Wattwanderung, © Die Nordsee GmbH, Robin Schneider

Die knisternden Stars im Watt


Wer einmal bei Windstille mitten im Watt stand, der kennt das geheimnisvolle Knistern, das sich über die unendliche Weite des Wattenmeeres erstreckt. Doch was verbirgt sich hinter den rätselhaften Geräusch?

Schafe auf dem Deich, © Die Nordsee GmbH, Anke Hieronymus

Die Wächter der Deiche


Deichschafe gehören zur Nordsee einfach dazu. Doch warum stehen sie überhaupt auf dem Deich? Lesen Sie hier, was es mit den Wächtern der Deiche auf sich hat.

Wattwanderung nach Baltrum, © Claudia Utecht

Zu Fuß zur Insel


Da liegt sie mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer: Die Nordseeinsel Baltrum. Vom Hafen Neßmersiel ist sie zum Greifen nahe, sieben Kilometer warten darauf, zu Fuß erwandert zu werden!

Seehunde auf der Seehundbank, © Die Nordsee GmbH, Katrin Koring

Raus auf die Nordsee - auch im Winter ein Muss


Im März wagte das Team der „die Nordsee GmbH“ einen Schiffsausflug bei kalten Temperaturen. Nach einem Wochenende mit eisigem Ostwind, ging es ab Harlesiel bei strahlend blauem Himmel mit der „Jens Albrecht III" in Richtung Wattenmeer.

Watt vor Norddeich, © Jantje Olchers

Itzendorf - Das Atlantis der Nordsee


Wer in stürmischer Nacht in Norddeich Kirchengeläut wahrnimmt, der hört vielleicht die Glocken der Kirche des Atlantis der Nordsee – Itzendorf. Kein Seemannsgarn, das hier gesponnen wird, sondern eine wahre Geschichte

Fata Morgana, © Anke Hieronymus

Fata Morgana


Ein Sommer an der Nordsee ist eine Schatztruhe voller Naturerlebnisse und Phänomene. Manche davon wirken so surreal, dass sie wie Magie erscheinen. Ein Phänomen, das Schiffe fliegen und Leuchttürme schweben lässt, erinnert in seiner Art der Erscheinung an Geschichten aus 1000 und einer Nacht.

Gut übernachten