Das richtige Schuhwerk für jede Wattwanderung, © Jantje Olchers

Gut zu(m) Fuß im Watt


Nordseeurlaub – Wattwanderung – das gehört einfach zusammen. Aber was ziehe ich an? Vor allem die Frage nach der richtigen Fußbekleidung ist essenziell für eine erfolgreiche Tour, die lange in guter Erinnerung bleibt. Natürlich kommt es immer darauf an, wann und wo man laufen möchte, aber ein paar grundlegende Empfehlungen können wir schon geben.

 

von Carolin Wulke

Barfuß

Am schönsten ist es natürlich, barfuß zu laufen und zu spüren, wie der samtige Schlick bei jedem Schritt zwischen den Zehen hindurchquillt. Viele Wattwanderführer raten für längere Touren aber davon ab. Zu hoch ist die Gefahr, sich Schnittverletzungen von im Boden versunkenen Muscheln oder Austern zuzuziehen. Kommt der Schlick in die Wunde, gibt es schnell eine Entzündung, die schlecht wieder abheilt.

Beachies oder Wattsocken

Die (relativ kostengünstige) Alternative zum Barfußlaufen sind sogenannte Beachies oder Wattsocken. Sie sehen aus wie Stoppersocken mit durchgängiger fester Sohle und bestehen aus einem Synthetikmaterial, das sich im Wasser nicht vollsaugt. Das Laufgefühl ist fast wie barfuß, man kann alles unter den Füßen spüren – nur der Schlick bahnt sich nicht den Weg zwischen den Zehen hindurch. Zu kaufen gibt es die Wattsocken in vielen Tourist-Informationen, in Sportgeschäften oder z.T. beim Wattführer selber.

Neoprenschuhe, Taucherstiefel/Surfstiefel

Eine etwas teurere Variante sind halbhohe Neoprenschuhe, auch als Taucherstiefel oder Surfstiefel bekannt. Sie sollten relativ eng sitzen, damit sie nicht im Watt verloren gehen können und damit oben kein Sand oder Schlick eindringt. Zu kaufen gibt es sie in Sportgeschäften.

Gummistiefel

Und was ist jetzt mit Gummistiefeln? Das ist wahrscheinlich das erste Kleidungsstück, an das viele Nordseeurlauber beim Packen denken. Auch sie haben ihren großen Auftritt – aber nur an manchen Orten und zu bestimmten Jahreszeiten. Im Watt vor Schillig kommt man mit Gummistiefeln gut voran. Vor allem im Herbst und Winter und mit dicken Wollsocken sorgen sie für warme und trockene Füße bei kalten Temperaturen. Ungeeignet sind sie dagegen auf dem Weg zum Minsener Oog oder zu anderen Inseln, wenn es auch durch Priele geht. Dann läuft das Wasser oben in die Stiefel rein und die Füße werden nass und kalt. Auch wenn das Watt sehr schlickig ist, wie z.B. vor Dangast, eignen sich Gummistiefel nicht. Man sackt zu tief ein und das Watt zieht einem im wahrsten Sinne des Wortes die Schuhe aus. Also vorher prüfen, wann und wo man unterwegs ist und die Empfehlungen des Wattführers beachten.

Alte Turnschuhe

Insbesondere für längere Touren, wie z.B. Inselquerungen, empfehlen viele Wattführer (hohe) Turnschuhe. Es sollte vielleicht nicht das neueste beste Paar sein, denn nach der Tour sind die Schuhe ziemlich matschig und dreckig. Da hilft meist nur ein Waschgang in der Waschmaschine. Sie sitzen aber gut am Fuß, bieten festen Halt und ein gutes Laufgefühl. Bitte unbedingt an Socken in den Schuhen denken, da der eindringende Sand sonst die Füße wund scheuert.

So, die Füße sind jetzt gut verpackt, es kann also losgehen. Was braucht man noch für eine erfolgreiche Tour? Am besten einen (leichten) Rucksack mit folgenden Utensilien: eine Flasche Wasser, Sonnencreme und -hut, bei kühleren Temperaturen gerne auch eine Mütze. Eine winddichte Jacke oder ein wärmender Pullover, falls es mal etwas kühler wird, eine kurze oder knielange schnelltrocknende Hose, Wechselkleidung, ein kleines Handtuch für die Füße, einen Beutel, um dreckige Kleidung nach der Tour einpacken zu können und gegebenenfalls eine Kamera und/oder ein Fernglas.

Verschiedene Wattwanderungen an der niedersächsischen Nordsee

An der Nordsee Niedersachsen werden zahlreiche Wattwanderungen und -führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Zum Beispiel kindgerechte Ausflüge ins Watt für kleine Entdecker oder herausfordernde Touren durch tiefes Schlickwatt. Nur eines haben alle Wattwanderungen gemeinsam: Sie bieten ein unvergeßliches Erlebnis in der einmaligen Kulisse des Wattenmeeres. Die spannendsten Wattwanderungen haben wir hier zusammengefasst.

Wattwanderungen für Kinder


Auch Kinder kann man schon im frühen Alter für das Wattenmeer begeistern. Unsere Wattführer bieten spezielle Touren für die Kleinen an.

mehr erfahren

Außergewöhnliche Wattwanderungen


Ob Wattwanderungen in den Sonnenuntergang, zu Leuchttürmen oder gegen die Flut. Hier gibt es die spannendsten Wattwanderungen an der Küste

mehr erfahren

Wattwanderungen im Herbst und Winter


Wenn die Sonne tiefer steht und Ruhe im Wattenmeer einkehrt, ist die perfekte Zeit für eine Wattwanderung.

mehr erfahren

Kommentare

Selber kommentieren:

Gut übernachten